Maskenwürger

Lanius nubicus

Start->Sperlingsvögel->Würger

Maskenwürger (Lanius nubicus)
Maskenwürger (Lanius nubicus)
Karte zur Verbreitung des Maskenwürgers (Lanius nubicus)
Verbreitung

Würger sind in der offenen Landschaft recht auffällige Vögel, die gerne auf einer Sitzwarte hocken und ihr Revier beobachten. Der Maskenwürger (Lanius nubicus) fällt hingegen nicht so leicht auf. Er bevorzugt offene Wälder, meidet aber offenes Gelände und exponierte Sitzwarten. Dennoch lassen sich die Vögel leicht beobachten, wenn man sie erst einmal entdeckt hat. Maskenwürger sind wenig scheu und haben eine geringe Fluchtdistanz.  

Steckbrief

Größe: 17-18,5 cm

Gewicht: 14,5-30 g

Verbreitung: Südöstlicher Mittelmeerraum, Irak, Iran

Nahrung: Insekten und andere Gliedertiere, kleine Wirbeltiere

Lebensraum: offene Wälder mit Büschen und Lichtungen

Zugverhalten: Zugvogel, überwintert südlich der Sahara 

Brutzeit: April - Juni

Nest: in Bäumen oder dichten Büschen

Fortpflanzung: monogame Saisonehe, 4-6 (3-8)  Eier, 2 Bruten pro Jahr, Brutdauer 14-16 Tage, Jungvögel verlassen nach 18-20 Tagen das Nest

Höchstalter:  unbekannt  

Bestand: 35-100 Tausend Brutpaare in Europa, 140-600 Tausend Vögel weltweit 

Status: nicht gefährdet, Trend: abnehmend

In Deutschland  sehr seltener Gastvogel, ein Nachweis 2016 auf Helgoland


Vogelstimmen 

Gesang

Rufe


Bildergalerie

Quelle und Links