Pelecaniformes

Start

Krauskopfpelikan am Kerkini-See in Griechenland.
Krauskopfpelikan

Die Pelecaniformes sind eine recht neue Ordnung der Vögel. Die Einteilung beruht auf molekularbiologische und morphologische Untersuchung. Früher wurden in dieser Ordnung, deren deutsche Bezeichnung Ruderfüßer war, Vögel zusammengefasst, die sich in der Morphologie ihrer Füße sehr ähnlich sind. Bei Pelikanen, Tölpeln und Kormoranen sind alle vier Zehen, auch die vierte Hinterzehe, durch Schwimmhäute verbunden. Die molekulargenetischen Untersuchungen zeigten aber, dass die Pelikane mehr mit den Reihern verwand sind und führten zu einer neuen Bewertung der verwandtschaftlichen Verhältnisse. 

Familien

Pelikane

Krauskopfpelikan
Krauskopfpelikan

Tölpel

Basstölpel
Basstölpel

Kormorane

Kormoran
Kormoran

Ibisse

Brauner Sichler steht am Ufer der Donau im Donaudelta.
Brauner Sichler

Löffler

Löffler im Prachtkleid bei der Nahrungssuche.
Löffler

Reiher

Adulter Nachtreiher sitzt auf einem Ast im Kerkini-See.
Nachtreiher

Quellen und Links

  • Seite „Pelecaniformes“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 23. März 2019, 17:53 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Pelecaniformes&oldid=186851066 (Abgerufen: 11. Juli 2019, 12:30 UTC)