Zwergstrandläufer

Calidris minuta

Start->Regenpfeiferartige->Schnepfenvögel

Zwergstrandläufer (Calidris minuta)
Zwergstrandläufer (Calidris minuta)
Karte zur Verbreitung des Zwergstrandläufers (Calidris minuta)
Verbreitung

Der  Zwergstrandläufers (Calidris minuta) ist eine der kleinsten Limikolen. Als Arktischer Brutvogel kann er während des Zuges im Herbst und im Winter in deutschen Wattenmeer beobachtet werden. Die Vögel sind gesellig und bilden oft große Schwärme mit Alpenstrandläufer

Die Population des Zwergstrandläufers schwankt phasenversetzt zur Population der Lemminge in den arktischen Tundren. Es wird vermutet, dass in schlechten Lemmingjahren räuberische Arten wie Polarfüchse, Raubmöwen und Schneeeulen auf die Brutvögel der Tundra ausweichen. Betroffen davon sollen auch andere Strandläufer sein.   

Steckbrief

Größe: 12-14 cm

Gewicht: 17-44 g

Verbreitung: Arktis und Subarktis Eurasien, Nahrung: Insekten, kleine, Schnecken und Muscheln

Lebensraum: trockene Tundren mit geringem Jahresniederschlag  

Zugverhalten: Langstreckenzieher, überwintert vor allem im südlichen Afrika, auch am Mittelmeer, Vorderasien und Indien 

Brutzeit: Juni-Juli

Nest: Bodenbrüter, versteckt in der Vegetation

Fortpflanzung: wenig bekannt, vermutlich sukzessive Polyandrie, 4 (3) Eier, Brutdauer 20-21 Tage, 

Höchstalter:  12 Jahre    

Bestand: 48-76 Tausend Brutpaare in Europa, 1,5-1,6 Millionen Vögel weltweit 

Status: nicht gefährdet (Trend: zunehmend)

In Deutschland: Zugvogel


Vogelstimmen

Rufe

Flugrufe


Bildergalerie

Quellen und Links

  • Bauer HG, Bezzel E, Fiedler W (2005): Das Kompendium der Vögel Mitteleuropas; Aula-Verlag, Wiesbaden
  • BirdLife International. 2019. Calidris minuta. The IUCN Red List of Threatened Species 2019: e.T22693379A138406063
  • Martin AP, Baird D (1988) Lemming cycles—which Palearctic migrants are affected?, Bird Study, 35:2, 143-145, DOI: 10.1080/00063658809480392
  • Van Gils, J., P. Wiersma, and P. F. D. Boesman (2020). Little Stint (Calidris minuta), version 1.0. In Birds of the World (J. del Hoyo, A. Elliott, J. Sargatal, D. A. Christie, and E. de Juana, Editors). Cornell Lab of Ornithology, Ithaca, NY, USA.