Mehlschwalbe

Delichon urbicum

Start->Sperlingsvögel->Schwalben

Mehlschwalbe (Delichon urbicum)
Mehlschwalbe (Delichon urbicum)

Steckbrief

Größe: 13 - 14 cm

Gewicht: 10 - 23 g

Verbreitung: Eurasien, überwintert in Afrika und tw. Asien. 

Nahrung: Fluginsekten, vor allem Fliegen, Mücken und Blattläuse

Lebensraum:  offene Landschaften bis 4500 m, steile Felswände, als Kulturfolger Gebäude

Brutzeit: März - Oktober; standortabhängig 

Fortpflanzung: monogame, gelegentlich polygam, 1-7 Eier, 2  Bruten pro Jahr.  Brutdauer: 14-16 Tage, flügge nach 22 - 32 Tagen. Koloniebrüter

Zugverhalten: Langstreckenzieher 
Bestand: 480- 900 Tausend Brutpaare in Deutschland. 2,8 -14 Millionen in Europa und Russland. 

Status: nicht gefährdet (Trend: abnehmend)

Rote Liste: Kategorie  3 - gefährdet

Bedrohung: Nahrungsmangel


Karte zur Verbreitung der Mehlschwalbe (Delichon urbicum).
Verbreitung

Quellen und Links

  • Turner, A. & Kirwan, G.M. (2019). Northern House Martin (Delichon urbicum). In: del Hoyo, J., Elliott, A., Sargatal, J., Christie, D.A. & de Juana, E. (eds.). Handbook of the Birds of the World Alive. Lynx Edicions, Barcelona. (retrieved from https://www.hbw.com/node/57746 on 21 February 2019).
  • Karte: San Jose, 1 April 2007, adapted by Chumwa, 6 May 2008 [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons