Tundraammern

Calcariidae

Schneeammer (Plectrophenax nivalis)
Schneeammer (Plectrophenax nivalis)
Karte zur Verbreitung der Sporn- und Schneeammern
Verbreitung Familie

Die Familie der Tundraammern ist erst 2010 von den Ammern getrennt worden. Sechs Arten in drei Gattungen bilden diese Gruppe der Sperlingsvögel. Tundraammern kommen in der gesamten Nordhemisphäre von Amerika und Eurasien vor. Die vier anderen Arten sind ausschließlich in Nordamerika beheimatet. Die Beringschneeammer sogar nur auf einigen Inseln in der Beringsee. Ihre Population wird auf etwa 31.000 Vögel geschätzt, während man davon ausgeht, dass es weltweit ca. 40 Millionen Schneeammern gibt. Alle Arten bevorzugen offene Landschaftsformen, Tundren, Prärie, Küsten und Agrarlandschaften.

Gattungen und Arten

Plectrophenax

Zur Gattung Plectrophenax gehören zwei Arten, die Schneeammer und die Beringschneeammer. Beide Arten brüten in der Arktis. Während die Schneeammer zirkumpolar verbreitet ist, ist das Brutgebiet der Beringschneeammer beschränkt sich auf eine paar Inseln in der Beringsee. Etwa 30 Tausend Beringschneeammer umfasst die gesamte Population, die an der Nordwestküste Alaskas überwintern

Schneeammer (Plectrophenax nivalis)
Schneeammer

Quelle und Links