Rabenkrähe

Corvus corone

Start->Sperlingsvögel->Rabenvögel

Rabenkrähe (Corvus corone)
Rabenkrähe (Corvus corone)
Karte zur Verbreitung der Rabenkrähe (Corvus corone corone)
Verbreitung (C. c. corone)

Die Verbreitungskarte der Rabenkrähe (Corvus corone) ist kurios. Im Verbreitungsgebiet klafft eine Lücke von mindestens dreitausend Kilometern zwischen der westpaläarktischen Population und der östlichen. Diese Lücke wird durch die Nebelkrähe besetzt, die vermutlich nach der letzten Eiszeit eher nach Norden vorstieß und so die östliche Unterart der Rabenkrähe C. c. orientalis von der westlichen C. c. corone trennte.

Lange Zeit wurde die beiden Rabenvögel, Rabenkrähe und Nebelkrähe, als zwei Unterarten einer Art angesehen. Entlang der Verbreitungsgrenzen kommt, es zwar zur Bildung von Hybriden, Hybridweibchen legen aber kleinere und weniger Eier, als das bei Rabenkrähen oder Nebelkrähen der Fall ist. Auch wenn Hybride im Sinne des Artbegriffes fortpflanzungsfähig sind, scheint ihre reproduktive Fitness geringer zu sein. Der deutliche Unterschied in der Gefiederfärbung zwischen der schwarzen Rabenkrähe und der kontrastreichen hellgrau und schwarzen Nebelkrähe deutet ebenfalls auf zwei Arten hin. 

Der genetische Unterschied ist jedoch überraschend gering. Die Gene, die die schwarzen Gefiederpigmente codieren, werden nur unterschiedlich lang abgelesen. Einige Autoren stehen der Aufteilung in zwei eigenständige Arten kritisch gegenüber, die Diskussion scheint noch nicht abgeschlossen zu sein.    

Steckbrief

Größe: 48-53 cm

Gewicht: 396-602 g

Verbreitung: westliche und östliche Paläarktis  

Nahrung: Allesfresser, Aas, Wirbellose, Vogeleier, Nestlinge, Amphibien, ist in der Lage Vögel im Flug zu schlagen, selten Sämereien    

Lebensraum: vielfältig, bevorzugt offene, Landschaft mit einzelnen Bäumen, Parks und Gärten, Kulturfolger

Zugverhalten: in Europa Standvogel, in Nord-Ost-Sibirien Zugvogel

Brutzeit: März - Juni

Nest: meist hoch in Bäumen

Fortpflanzung: monogame Dauerehe, 3-6 (2-7) Eier, 1 (2-) Bruten pro Jahr, Brutdauer 18-20 Tage, verlassen Nest nach 30-35 Tagen

Höchstalter:  19 Jahre    

Bestand: 670-910 Tausend Brutpaare in Deutschland, inklusive Nebelkrähe: 8,79-16,6 Millionen in Europa, 58,7-111,0 Millionen Vögel weltweit 

Status: nicht gefährdet, Trend: zunehmend

In Deutschland Jahresvogel, Zugvogel, Win­ter­gast, brütet westlich der Elbe in ganz Deutsch­land, nicht gefährdet, Trend: zunehmend


Vogelstimmen 

Rufe

Warnrufe


Bildergalerie

Quellen und Links