Beutelmeise

Remiz pendulinus

Start->Sperlingsvögel->Beutelmeisen

Nest einer Beutelmeise (Remiz pendulinus)
Nest einer Beutelmeise (Remiz pendulinus)
Karte zur Verbreitung der Beutelmeise (Remiz pendulinus)
Verbreitung

Die Beutelmeise (Remiz pendulinus) brütet erst seit Mitte des 20. Jahrhunderts regelmäßig in Deutschland. Die Besiedlung setzte im Zuge der Arealerweiterung der Art nach Westen ein. Vor allem seit den 1970er Jahren hat der Bestand in Deutschland erheblich zugenommen. In den letzten Jahren ist der Bestand jedoch wieder stark rückläufig. Der Insektenrückgang und die Lebensraumzerstörung dürften erheblich dazu beitragen.  

Das aufwendig aus Pflanzenmaterial gebaute Nest wird vom Männchen begonnen. Die Bauzeit dauert zwischen zwei und drei Wochen und ist abhängig vom verfügbaren Pflanzenmaterial. Oft wird das Nest in der Nähe des vorjährigen Nestes gebaut und das Material aus dem Vorjahr mit eingebaut. Die nicht selten polygamen Vögel können mehrere Nester im Jahr bauen.

Steckbrief

Größe: 10-11 cm

Gewicht: 8-13 g

Verbreitung: Südwesteuropa bis China, in Mitteleuropa nur lückenhaft

Nahrung: kleine Wirbellose, vor allem Larven und deren Eier, hauptsächlich im Winter kleine Sämereien

Lebensraum: Verlandungsbereich von Gewässern mit dichter Vegetation und gut entwickeltem Schilfbereich

Zugverhalten: Zugvogel, Standvogel nur in milden Klimabereichen 

Nest: beutelförmiges Nest an her­ab­hän­gen­den Ästen von Weiden u. a. Bäumen, durch­schnittlich in 4-8 m Höhe 

Brutzeit: Mai - Juni

Fortpflanzung: Paarbindung nur während der Brut, beide Geschlechter polygam, 6-8 (-10) Eier, 1 (bis 4) Bruten pro Jahr, Brutdauer 13-15 Tage, flügge nach 18-26 Tagen

Höchstalter:  6 Jahre und 8 Monate    

Bestand: 1,7-3,0 Tausend Brutpaare in Deutschland, europäischer und weltweiter Bestand unbekannt

Status: nicht gefährdet, Trend: unbekannt

In Deutschland Zugvogel, brütet lückenhaft in gewässerreichen Lebensräumen in ganz Deutschland, nicht gefährdet, Trend: ab­neh­mend


Vogelstimmen 

Gesang

Rufe


Quellen und Links