Kraniche (Gruidae)

Grauer Kranich (Grus grus)
Grauer Kranich (Grus grus)
Karte zur Verbreitung der Kraniche (Gruidae)
Verbreitung

Die Familie der Kraniche (Gruidae) ist mit 15 Arten in sechs Gattungen weltweit verbreitet. Davon sind 11 Arten in ihrem Bestand bedroht. Der amerikanische Schreikranich gehört zu den seltensten Vögeln der Welt. 

In Deutschland brütet der Graue Kranich, der Kanadakranich und der Jungfernkranich sind sehr seltene Gastvögel.   

Gattungen und Arten

Grus

Von den acht Arten dieser Gattung brütet der Kranich (Grus grus) auch in Deutschland. Die Systematik dieser Gruppe ist noch umstritten. Einige Autoren ordnen Jungfernkranich, Klunkerkranich und Paradieskranich anders ein.   

Grauer Kranich
Grauer Kranich
Verbreitung der Gattung Grus
Verbreitung der Gattung

Antigone

Die Gattung Antigone ist erst 2010 nach molekulargenetischen Untersuchungen von der Gattung Grus getrennt worden. Vier Arten werden in ihr zusammengefasst. Der Kanadakranich ist eine sehr seltene Ausnahmeerscheinung in Mitteleuropa. In Deutschland ist er bisher einmal, 2013, nachgewiesen worden.  

Die wissenschaftliche Bezeichnung Antigone geht vermutlich auf eine Verwechselung Linnés zurück. Antigone ist in der griechischen Mythologie die Tochter des Königs Laomedon, die zur Strafe von Hera in einen Storch verwandelt wurde. In einen Kranich wurde hingegen Gerana von Hera verwandelt.       

Kanadakranich
Kanadakranich
Verbreitung der Gattung Antigone
Verbreitung der Gattung

Quelle und Links

  • Bauer HG, Bezzel E, Fiedler W (2005): Das Kompendium der Vögel Mitteleuropas; Aula-Verlag, Wiesbaden
  • Gedeon K, Grüneberg C, Mitschke A,Sudfeldt C, Eickhorst W, Fischer S,Flade M, Frick S, Geiersberger I,Koop B, Kramer BM, Krüger T,Roth N, Ryslavy T, Stübing S, Sudmann SR, Steffens R, Vökler F, Witt K (2014): Atlas Deutscher Brutvogelarten – Atlas of German Breeding Birds; Herausgegeben von der Stiftung Vogelmonitoring und dem Dachverband Deutscher Avifaunisten; Münster
  • Jobling, JA (2010). The Helm Dictionary of Scientific Bird Names. London: Christopher Helm
  • Winkler, D. W., S. M. Billerman, and I.J. Lovette (2020). Cranes (Gruidae), version 1.0. In Birds of the World (S. M. Billerman, B. K. Keeney, P. G. Rodewald, and T. S. Schulenberg, Editors). Cornell Lab of Ornithology, Ithaca, NY, USA.