Bergente

Aythya marila

Start->Gänsevögel->Tauchenten

Vorjähriges Männchen, das ins Prachtkleid ins mausert.
Vorjähriges Männchen, das ins Prachtkleid ins mausert.
Karte zur Verbreitung der Bergente.
Verbreitung

Die Bergente ist eine Tauchente, die zirkumpolar in der Nadelwaldzone der Taiga und der Strauchtundra vorkommt. In Mitteleuropa ist sie Zugvogel und nur lokaler Brutvogel. Es hat mehrere Brutversuche und erfolgreiche Bruten in Deutschland gegeben.  Vor allem in Schleswig-Holstein an der Nordseeküsten von Nordfriesland und auf den Halligen, aber auch an der Ostsee  und der niedersächsischen Nordseeküste konnten Brutaktivitäten festgestellt werden. 

Steckbrief

Größe: 40-51 cm

Gewicht: 700-1310 g

Verbreitung: gesamte Tundra der nördlichen Hemisphäre

Nahrung: Muscheln, Krebse, Insekten, gelegentlich Sämereien

Lebensraum:  Tundren und Hochmoorseen

Zugverhalten: Zugvogel, 

Höchstalter: 13 Jahre und 11 Monate 

Brutzeit: Mai - Juni 

Fortpflanzung: monogame Saisonehe, 6-11 Eier (recht oft Mischgelege mit Reiher- und Samtente), 1 Brut pro Jahr, Brutdauer 26-28 Tage, flügge nach 45-50 Tagen,

Bestand: 134-178 Tausend in Europa, 4,9-5,1 Millionen Vögel weltweit 

Status: nicht gefährdet (Trend: abnehmend)

In Deutschland Jahresvogel, Zugvogel und Wintergast, gelegentlicher Brutvogel


Vogelstimmen

Rufe

Flugrufe


Quellen und Links

  • Bilderarchiv zur Bergente
  • Bauer HG, Bezzel E, Fiedler W (2005): Das Kompendium der Vögel Mitteleuropas. Aula-Verlag, Wiesbaden
  • BirdLife International 2018. Aythya marila . The IUCN Red List of Threatened Species 2018: e.T22680398A132525108. abgerufen am 23.02.2020
  • Carboneras, C. & Kirwan, G.M. (2019). Greater Scaup (Aythya marila). In: del Hoyo, J., Elliott, A., Sargatal, J., Christie, D.A. & de Juana, E. (eds.). Handbook of the Birds of the World Alive. Lynx Edicions, Barcelona. (retrieved on 5 July 2019).
  • Glutz von Blotzheim UN, Bauer KM (1992): Handbuch der Vögel Mitteleuropas - Bd.3/Teil 2, Aula, Eiesbaden  
  • Gedeon, K., C. Grüneberg, A. Mitschke, C. Sudfeldt, W. Eickhorst, S. Fischer, M. Flade, S. Frick, I. Geiersberger, B. Koop, Bernd, M. Kramer, T. Krüger, N. Roth, T. Ryslavy, S. Stübing, S. R. Sudmann, R. Steffens, F. Vökler, K. Witt (2014): Atlas Deutscher Brutvogelarten – Atlas of German Breeding Birds. Herausgegeben von der Stiftung Vogelmonitoring und dem Dachverband Deutscher Avifaunisten. Münster
  • Seite „Bergente“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 4. Juni 2019, 07:54 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Bergente&oldid=189238856 (Abgerufen: 5. Juli 2019, 04:59 UTC)