Ringelgans

Branta bernicla

Start->Gänsevögel->Meergänse

Ringelgans auf der niederländischen Nordseeinsel Texel.
Ringelgans auf der niederländischen Nordseeinsel Texel.
Karte zur Verbreitung der Ringelgans (Branta bernicla)
Verbreitung

Die Ringelgans (Branta bernicla) ist in Deutschland ein sibirischer Wintergast. Ab Ende September erreichen die Gänse das Wattenmeer. Ein Großteil der auf 250 Tausend Vögel geschätzten Population der Dunkelbäuchigen sibirischen Unterart der Ringelgans überwintert vor der britischen und niederländischen Küste. Im deutschen Wattenmeer ist sie bis Mitte April auch in großer Zahl zu beobachten. 

Ringelgans und Weißwangengans sind in Norddeutschland Wintergäste. Sie beanspruchen aber völlig unterschiedliche Nahrungshabitate. Während die Ringelgans sich von Seegras, Algen und den salzhaltigen Pflanzen der Salzwiesen ernährt, fressen Weißwangengänse bevorzugt die Gräser der Wiesen und Weiden. Adulte Ringelgänse sind in der Lage Salzwasser zu trinken. Die Jungvögel müssen allerdings Süßgewässer aufsuchen. 

Die Ringelgans ist der kleinste Vertreter der Meergänse. Brutvogel ist sie in Deutschland nicht. 

Steckbrief

Größe: 55-66 cm

Gewicht: 910-1810g

Verbreitung: zirkumpolar in der Arktis 

Nahrung: Seegräser, Algen, Queller, adulte Vögel können Salzwasser trinken

Lebensraum: hocharktische Tundren in Küstennähe,  im Bereich von Süßwasserseen 

Zugverhalten: Zugvogel überwintert an den Küsten Europas, Nordamerikas und Asiens 

Brutzeit: Juni - Juli

Fortpflanzung: vermutlich monogame Dauerehe, Koloniebrüter,  3-5 Eier, eine Brut pro Jahr.  Brutdauer: 23-29 Tage, flügge nach ca. 40  Tagen, Familienverband bis ins Winterquartier

Höchstalter: 27 Jahre

Bestand: 560 - 650 Tausend weltweit. 

Status: nicht gefährdet (Trend: unklar)

In Deutschland Zugvogel und Wintergast


Vogelstimmen

Rufe

Flugrufe


Bildergalerie

Quellen und Links

  • Bilderarchiv zur Ringelgans auf photo-natur.de
  • Carboneras, C., Christie, D.A. & Kirwan, G.M. (2020). Brent Goose (Branta bernicla). In: del Hoyo, J., Elliott, A., Sargatal, J., Christie, D.A. & de Juana, E. (eds.). Handbook of the Birds of the World Alive. Lynx Edicions, Barcelona. (retrieved from https://www.hbw.com/node/52823 on 1 February 2020).
  • Bauer, Hans-Günter; Bezzel, Einhard; Fiedler, Wolfgang (2005): Das Kompendium der Vögel Mitteleuropas. Aula-Verlag, Wiesbaden