Segler

Mauersegler (Apus apus) im Flug
Mauersegler (Apus apus)
Karte zur Verbreitung der Ordnung der Segler (Apodiformes)
Verbreitung

Die Ordnung der Segler (Apodiformes) ist mit drei Familien weltweit verbreitet. In Deutschland sind der Mauersegler und der  Alpensegler Brutvögel. Der wissenschaftliche Name Apodiformes heißt wörtlich übersetzt "die Füße nicht gebrauchend". Er bezieht sich vor allem auf die Familie der Segler, zu der auch der Mauersegler gehört. Die Vögel weisen nur sehr kleine Füße auf, sie sind optimal an das Leben in der Luft angepasst. Einige Arten kehren nur zur Fortpflanzung an Land zurück und sind nicht mehr in der Lage vom Boden aus zu starten.

Zur Familie der Segler gehören auch die Kolibris.       

Familien

Segler

Mauersegler (Apus apus)
Mauersegler

Quellen und Links

  • Bauer, Hans-Günter; Bezzel, Einhard; Fiedler, Wolfgang (2005): Das Kompendium der Vögel Mitteleuropas. Aula-Verlag, Wiesbaden
  • Gedeon, K., C. Grüneberg, A. Mitschke, C. Sudfeldt, W. Eickhorst, S. Fischer, M. Flade, S. Frick, I. Geiersberger, B. Koop, Bernd, M. Kramer, T. Krüger, N. Roth, T. Ryslavy, S. Stübing, S. R. Sudmann, R. Steffens, F. Vökler, K. Witt (2014): Atlas Deutscher Brutvogelarten – Atlas of German Breeding Birds. Herausgegeben von der Stiftung Vogelmonitoring und dem Dachverband Deutscher Avifaunisten. Münster
  • Winkler, D. W., S. M. Billerman, and I.J. Lovette (2020). Swifts (Apodidae), version 1.0. In Birds of the World (S. M. Billerman, B. K. Keeney, P. G. Rodewald, and T. S. Schulenberg, Editors). Cornell Lab of Ornithology, Ithaca, NY, USA.