Rohrsänger - Wasseramseln

Rohrsänger

  • Drosselrohrsänger (Acrocephalus arundinaceus): Zugvogel, brütet vor allem in Ostdeutschland
  • Mariskenrohrsänger (Acrocephalus melanopogon): seltener Gastvogel aus dem Mittelmeerraum
  • Seggenrohrsänger (Acrocephalus paludicola): Zugvogel, brütet mit noch wenigen Paaren im unteren Odertal. In Deutschland vom Aussterben bedroht, Rote Liste Kategorie 1
  • Schilfrohrsänger (Acrocephalus schoenobaenus): Zugvogel, brütet im Norddeutschen Tiefland
  • Feldrohrsänger (Acrocephalus agricola): sehr seltener Gastvogel, zehn Nachweise, zuletzt 2016 in den Rieselfeldern von Münster
  • Buschrohrsänger (Acrocephalus dumetorum): seltener nordosteuropäischer Gastvogel
  • Teichrohrsänger (Acrocephalus scirpaceus): Zugvogel, häufiger Brutvogel in ganz Deutschland
  • Sumpfrohrsänger (Acrocephalus palustris): Zugvogel, häufiger Brutvogel in ganz Deutschland
  • Buschspötter (Iduna caligata): sehr seltener asiatischer Gastvogel
  • Steppenspötter (Iduna rama): sehr seltener asiatischer Gastvogel, ein Nachweis 2003 auf Helgoland
  • Blassspötter (Iduna pallida): sehr seltener Gastvogel aus Südeuropa, drei Nachweise in Deutschland (1886, 1936, 2000)
  • Orpheusspötter (Hippolais polyglotta): Zugvogel, seltener Brutvogel in Südwestdeutschland
  • Gelbspötter (Hippolais icterina): Zugvogel, häufiger Brutvogel in ganz Deutschland 

Grassänger

  • Streifenschwirl (Helopsaltes certhiola): sehr seltener Gastvogel, ein Nachweis 1856 auf Helgoland
  • Feldschwirl (Locustella naevia): Zugvogel, brütet in ganz Deutschland, gefährdet, Roten Liste Kategorie 3
  • Schlagschwirl (Locustella fluviatilis): Zugvogel, brütet vor allem im Nordostdeutschen Tiefland
  • Rohrschwirl (Locustella luscinioides): Zugvogel, brütet vor allem im Nordostdeutschen Tiefland 

Halmsänger

  • Zistensänger (Cisticola juncidis): seltener südeuropäischer Gastvogel, zuletzt 2019 in Hessen nachgewiesen, hat 2020 erfolgreich mit 2 BP im Saarland gebrütet

Grasmücken

  • Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla): Zugvogel, sehr häufiger Brutvogel in ganz Deutschland
  • Gartengrasmücke (Sylvia borin): Zugvogel, sehr häufiger Brutvogel in ganz Deutschland
  • Sperbergrasmücke (Sylvia nisoria): Zugvogel, brütet vor allem in Ostdeutschland
  • Klappergrasmücke (Sylvia curruca): Zugvogel, häufiger Brutvogel in ganz Deutschland
  • Orpheusgrasmücke (Sylvia hortensis): sehr seltener Gastvogel in Deutschland, letzter Nachweis 2004 auf Helgoland
  • Wüstengrasmücke (Sylvia nana): sehr seltener Gastvogel, zuletzt 2018 auf Helgoland
  • Dorngrasmücke (Sylvia communis): Zugvogel, häufiger Brutvogel in ganz Deutschland 
  • Provencegrasmücke (Sylvia undata): sehr seltener Gastvogel aus Südeuropa
  • Brillengrasmücke (Sylvia conspicillata): seltener Gastvogel, hat 2017 in Deutschland (NRW) gebrütet
  • Weißbart-Grasmücke (Sylvia cantillans): seltener Gastvogel
  • Ligurien-Bartgrasmücke (Sylvia subalpina): sehr seltener Gastvogel in Deutschland, ein Nachweis 2009
  • Samtkopf-Grasmücke (Sylvia melanocephala): seltener Gastvogel aus dem Mittelmeerraum

Goldhähnchen

  • Sommergoldhähnchen (Regulus ignicapilla): Zugvogel, sehr häufiger Brutvogel in ganz Deutschland
  • Wintergoldhähnchen (Regulus regulus): Jahresvogel, Zugvogel, Wintergast, sehr häufiger Brutvogel in ganz Deutschland

Zaunkönige

  • Zaunkönig (Troglodytes troglodytes): Jahresvogel, Zugvogel, Wintergast, sehr häufiger Brutvogel in ganz Deutschland

Kleiber

  • Kleiber (Sitta europaea): Jahresvogel, Zugvogel, Wintergast, sehr häufiger Brutvogel in ganz Deutschland

Mauerläufer

  • Mauerläufer (Tichodroma muraria): Jahresvogel, seltener Brutvogel der bayrischen Alpen

Baumläufer

  • Waldbaumläufer (Certhia familiaris): Jahresvogel, häufiger Brutvogel in Deutschland, fehlt im Nordwestdeutschen Tiefland
  • Gartenbaumläufer (Certhia fbrachydactyla): Jahresvogel, häufiger Brutvogel in Deutschland

Spottdrosseln

  • Katzenspottdrossel (Dumetella carolinensis): sehr seltener Gasvogel, zwei Nachweise, 1840 und 1908

Stare

  • Rosenstar (Pastor roseus): seltener südosteuropäischer Gastvogel
  • Star (Sturnus vulgaris): Jahresvogel, Zugvogel, häufiger Brutvogel

Drosseln

  • Schieferdrossel (Geokichla sibirica): sehr seltener Gastvogel, vor allem im 19. Jh., zuletzt 1955
  • Erddrossel (Zoothera aurea): seltener Gastvogel
  • Grauwangen-Musendrossel (Catharus minimus): sehr seltener Gastvogel, ein Nachweis 1937 auf Helgoland
  • Zwergmusendrossel (Catharus ustulatus): sehr seltener Gastvogel mit zwei Nachweisen, zuletzt 1869 auf Helgoland
  • Einsiedler-Musendrossel (Catharus guttatus): sehr seltener Gastvogel mit vier Nachweisen, zuletzt 1851 in Bayern
  • Einfarbdrossel (Turdus unicolor): sehr seltener Gastvogel, Nachweise nur vor 1945
  • Ringdrossel (Turdus torquatus): Zugvogel, brütet in den Alpen, dem Schwarzwald, dem Bayrischen Wald und im Harz
  • Amsel (Turdus merula): Jahresvogel, Zugvogel und Wintergast, sehr häufiger Brutvogel in ganz Deutschland
  • Weißbrauendrossel (Turdus obscurus): seltener Gastvogel, zuletzt 2015 in Hamburg
  • Schwarzkehldrossel (Turdus atrogularis): seltener Gastvogel, zuletzt 2012 auf Helgoland
  • Rotkehldrossel (Turdus ruficollis): sehr seltener Gastvogel, vier Nachweise im 19.Jh. zuletzt 1843 auf Helgoland
  • Rostschwanzdrossel (Turdus naumanni): sehr seltener Gastvogel, fünf Nachweise, zuletzt 1981 in Bayern
  • Rostflügeldrossel (Turdus eunomus): sehr seltener Gastvogel, sieben Nachweise vor 1945, ein Nachweis 2017 auf Helgoland
  • Wacholderdrossel (Turdus pilaris): Jahresvogel, Zugvogel und Wintergast, häufiger Brutvogel in ganz Deutschland mit geringer Dichte im Norddeutschen Tiefland
  • Rotdrossel (Turdus iliacus): Zugvogel und nordischer Wintergast, brütet gelegentlich in Deutschland
  • Singdrossel (Turdus philomelos): Zugvogel, sehr häufiger Brutvogel in ganz Deutschland
  • Misteldrossel (Turdus viscivorus): Zugvogel und Wintergast, häufiger Brutvogel in ganz Deutschland
  • Wanderdrossel (Turdus migratorius): sehr seltener Gastvogel, neun Nachweise, zuletzt 2000 in Sachsen-Anhalt

Fliegenschnäpper

  • Heckensänger (Cercotrichas galactotes): sehr seltener Gastvogel, sieben Nachweise in Deutschland, zuletzt 1998 in MV
  • Grauschnäpper (Muscicapa striata): Zugvogel, häufiger Brutvogel in ganz Deutschland
  • Rotkehlchen (Erithacus rubecula): Jahresvogel, Zugvogel, Wintergast, sehr häufiger Brutvogel in ganz Deutschland
  • Blaukehlchen (Luscinia svecica): Zugvogel, brütet lückenhaft in ganz Deutschland, Schwerpunkt zwischen Ost- und Nordfriesland
  • Sprosser (Luscinia luscinia): Zugvogel, brütet in Nord­ost­deutsch­land
  • Nachtigall (Luscinia megarhynchos): Zugvogel, häufiger Brutvogel vor allem im Nordostdeutschen Tiefland
  • Rubinkehlchen (Calliope calliope): sehr seltener Gastvogel, ein Nachweis 1995 auf Helgoland
  • Blauschwanz (Tarsiger cyanurus): seltener Gastvogel 
  • Trauerschnäpper (Ficedula hypoleuca): Zugvogel, brütet in ganz Deutschland
  • Halsbandschnäpper (Ficedula albicollis): Zugvogel, brütet in den südwestdeutschen Mittelgebirgen und im nördlichen Alpenvorland
  • Zwergschnäpper (Ficedula parva): Zugvogel, brütet im Nordostdeutschen Tiefland und in den Alpen
  • Hausrotschwanz (Phoenicurus ochruros): Zugvogel, häufiger Brutvogel in ganz Deutschland
  • Gartenrotschwanz (Phoenicurus phoenicurus): Zugvogel, brütet in ganz Deutschland
  • Steinrötel (Monticola saxatilis): Zugvogel, sehr seltener Brutvogel der Deutschen Alpen, stark gefährdet, Rote Liste Kategorie 2
  • Blaumerle (Monticola solitarius): sehr seltener Gastvogel, fünf Nachweise, zuletzt 1966 auf Hiddensee
  • Braunkehlchen (Saxicola rubetra): Zugvogel, brütet vor allem in Norddeutschen Tiefland, stark gefährdet, Rote Liste Kategorie 2 
  • Schwarzkehlchen (Saxicola rubicola): Zugvogel, brütet vor allen im Norddeutschen Tiefland, der Kölner Bucht, im Saarland und in Rheinland-Pfalz
  • Pallasschwarzkehlchen (Saxicola maurus): seltener Gastvogel
  • Steinschmätzer (Oenanthe oenanthe): Zugvogel, brütet vor allem im Nordostdeutschen Tiefland, an der Nordseeküste und am Oberrhein, vom Aussterben bedroht, Rote Liste Kategorie 1
  • Isabellsteinschmätzer (Oenanthe isabellina): seltener Gastvogel, vier Nachweise, zuletzt 2015 auf Helgoland 
  • Wüstensteinschmätzer (Oenanthe deserti): seltener Gastvogel, mehrere Nachweise, zuletzt 2016 in Mecklenburg-Vorpommern
  • Balkansteinschmätzer (Oenanthe hispanica melanoleuca): sehr seltener Gastvogel, zuletzt 2016 in Baden-Württemberg
  • Maurensteinschmätzer (Oenanthe hispanica hispanica): sehr seltener Gasvogel
  • Zypernsteinschmätzer (Oenanthe cypriaca): sehr seltener Gastvogel, Nachweise nur vor 1949  
  • Nonnensteinschmätzer (Oenanthe pleschanka): seltener Gastvogel, zuletzt 2016 auf Helgoland 

Wasseramseln

  • Wasseramsel (Cinclus cinclus): Jahresvogel und Wintergast, brütet in den deutschen Mittelgebirgen und den Alpen


Quellen

  • Barthel PH, Krüger T (2018) Artenliste der Vögel Deutschlands. Vogelwarte 56, S. 171 - 203
  • Bauer, Hans-Günter; Bezzel, Einhard; Fiedler, Wolfgang (2005): Das Kompendium der Vögel Mitteleuropas. Aula-Verlag, Wiesbaden
  • Deutsche Avifaunistische Kommission (Hrsg.) (2015): Seltene Vögel in Deutschland 2014. Dachverband Deutscher Avifaunisten, Münster.
  • Deutsche Avifaunistische Kommission (Hrsg.) (2016): Seltene Vögel in Deutschland 2015. Dachverband Deutscher Avifaunisten, Münster.
  • Gedeon K, Grüneberg C, Mitschke A, Sudfeldt C, Eikhorst W, Fischer S, Flade M, Frick S, Geiersberger I, Koop B, Kramer M, Krüger T, Roth N, Ryslavy T, Stübing S, Sudmann SR, Steffens R, Vökler F & Witt K (2014): Atlas Deutscher Brutvogelarten. Stiftung Vogelmonitoring Deutschland und Dachverband Deutscher Avifaunisten, Münster.
  • Gill F & Donsker D (Hrsg) (2018): IOC World Bird List (v 8.2). https://www.worldbirdnames.org (abgerufen am 21. Dezember 2019).